« Zurück
Im Prinzip des des Dialogs - 2008  

19.09. - 31.10.2008

VGH-galerie Hannover
www.vgh.de

Freundschaft und Feindschaft, Nähe und Distanz, Verständnis und Ignoranz - In diesen Spannungsfeldern bewegt sich unser ganzes Leben. Bevölkerungsgruppen und Angehörige verschiedener Religionen und Kulturkreise stehen einander fragend, fordernd und häufig feindlich gegenüber. Daneben entstehen jedoch ebenso das Bedürfnis nach Überwindung, der Wunsch nach Annäherung, die Suche von Gemeinsamkeiten und der Wille zur Freundschaft. Kunst bietet in diesem Zusammenhang die Möglichkeit des grenzüberschreitenden Dialogs und des gemeinsamen Erlebens. Kunst vereint Menschen, die in anderen Lebensbereichen und auf anderen Themenfeldern nur schwer einen Zugang zu der Gedankenwelt des Anderen finden.

Die VGH nimmt das Europäische Jahr des interkulturellen Dialogs zum Anlass, mit Herbert W.H. Hundrich einen Künstler zu präsentieren, der den künstlerischen Schaffensprozess auf unverwechselbare Weise in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellt und ihn dafür nutzt, um mit jungen Menschen aus verschiedenen Nationen, Glaubensrichtungen und kulturellen Hintergründen Projekte in Niedersachsen zu realisieren, bei denen beeindruckende künstlerische Zeugnisse der Völkerverständigung entstehen. Erstmalig im Zusammenhang präsentiert der Bildhauer und Maler in der VGH galerie seine international anerkannten Ergebnisse der Jugendprojekte aus der Trilogie „Die Kunst des Friedens“, bei denen er gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland, Spanien, Palästina, Israel und weiteren Ländern Tage des Friedens, Häuser der Begegnung und Brücken der Verständigung geschaffen hat.

Die Arbeiten der Ausstellung „Im Prinzip des Dialogs“ dokumentieren auf einzigartige Weise, wie das Schaffen des in Wittmund geborenen Künstlers als Grundlage für kulturpolitische Projekte dient und wie die Ergebnisse und Erfahrungen dieser Projekte wieder in seine Werke einfließen. Sie transportieren den Geist des interkulturellen Dialogs in den Herzen und Gedanken von Beteiligten und Betrachtern in die Zukunft.

 

Dr. Robert Pohlhausen
Vorsitzender des Vorstandes der VGH Versicherungen

 

Katalog

Vorwort: Dr. Robert Pohlhausen
Vorsitzender des Vorstandes der VGH Versicherungen

Grusswort: Hans-Gert Pöttering
Präsident des Europäischen Parlamentes

Michael Stoeber
Kalokagathia
Download >

Martin Breuninger
Über die Freiheit der Entscheidung
Download >

 

die Eröffnung

die Ausstellung

die Arbeiten

 
 
Besucht uns auf Facebook!